Einträge von Elternkram.blog

,

„Und, wie ist das Leben mit zwei Kindern?“ {Gastbeitrag}

Eine Mutter erzählt aus ihrem Leben mit Baby und Kleinkind. Wie das so ist, wenn der Alltag die schönen Pläne über den Haufen schmeißt. Die Gastautorin möchte anonym bleiben. Der Morgen „Und, wie ist des mit zwei Kindern so?“ fragen die Anderen. Die Erstlingsmütter mit offensichtlicher Neugier, die Zweitmütter mit einem Hauch Sensationsgier, die Kinderlosen […]

1000 Fragen an mich #5

Gleich die erste Frage hat mich diese Woche stark beschäftigt, deshalb springen wir gleich hinein, ohne weiteres Geplänkel. Bittesehr: 81. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest? Hm, eine schwierige Frage. Im ersten Augenblick assoziierte ich sehr viel „Freizeit“ mit dem Gefängnis und ich dachte sofort, ha, endlich Zen-Meisterin werden! […]

1000 Fragen an mich #4

Nachdem ich ein par Anlaufschwierigkeiten hatte und die ersten drei Teile der 1000 Fragen in einem Beitrag zusammenfassen musste, bin ich ein bisschen stolz darauf, heute pünktlich mit Part 4 fertig zu sein. Dieser Teil des Michselbstwichtigfindens klappt schon mal. Awesome! Es hat mir wieder Spaß gemacht. Ich bemühe mich, authentische Antworten zu geben, und […]

Jetzt und hier

Seit über einer Stunde sitze ich nun mit dem schlafenden Mupf im Arm da. Er war vorhin so überdreht, an Einschlafen war nicht zu denken, die Stimmung drohte zu kippen. Also nahm ich ihn in den Arm, wiegte ihn und sang leise in Dauerschleife Schlaflieder. Erst wehrte er sich ein bisschen, bald schlief er aber […]

1000 Fragen an mich, Teil 1 bis 3

Ich gebe es nicht gerne zu: Es fällt mir schwer, mich gut um mich selbst zu kümmern. Mich wichtig genug zu finden und mir zu erlauben, Umstände zu machen, mir selbst und anderen. „Jaja“, wirst Du sagen, „so ist das halt, wenn man ein Kleinkind hat, da ist alles andere wichtiger als man selbst.“ „Leider […]

Anstatt guter Vorsätze… Meine Ziele 2018

Weil ich in diesem Jahr keine Lust habe auf die vielen ach so tollen Vorsätze, die dann größtenteils den Januar nicht überleben, habe ich mir für 2018 einen etwas anderen Ansatz überlegt: Ziele setzen! Denn letzten Endes fassen wir ja die berühmt-berüchtigten Vorsätze, um was auch immer zu erreichen. Dafür nehmen wir uns Maßnahmen vor wie […]

Good Riddance – Jahresrückblick 2017

2017 war nicht unser Jahr. 2017 hat uns alles abverlangt und uns weit über unsere Grenzen hinaus getrieben. Mein Mann, der Mupfpapa, erkrankte schwer, weil eine Lungenentzündung nicht rechtzeitig als solche erkannt wurde, schwebte in Lebensgefahr, lag insgesamt fast fünf Wochen im Krankenhaus, davon allein zwölf Tage auf der Intensivstation, wurde zwei Mal operiert – […]